Wie läuft die vorgeburtliche Bindungsförderung ab?

Die Begegnung mit Ihrem ungeborenen Kind steht im Mittelpunkt unserer Bindungsanalyse-Stunden. Wöchentlich finden ein bis zwei Sitzungen in meiner privaten Praxis in Leipzig/Markkleeberg statt. Es empfiehlt sich ein Beginn der Bindungsanalyse/Bindungsförderung um die 20. SSW.

 

Die Kommunikation mit Ihrem Baby während der Bindungsanalyse und danach kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Am häufigsten tauschen sich Mutter und Kind auf einer bildhaften Ebene oder in Form von Dialogen aus. Auf der physischen Ebene reagiert das Baby auf Ihre inneren Bilder mit körperlichen Bewegungen.

 

In der 37. SSW beginnt die Abschlussphase der Bindungsanalyse/ Bindungsförderung, mit der Sie sich und Ihr Baby auf den Abschied von der Schwangerschaft und den Übergang in unsere Welt vorbereiten. Diese bedeutsame Phase trägt dazu bei, dass Ihr Kind nicht nur psychisch, sondern auch physisch geboren wird, damit es mit all seinen Sinnen voll und ganz hier sein kann.

 

Der Geburtsvorgang wird schließlich in einer Art Generalprobe mehrmals durchgespielt und das Baby auf die medizinischen Vorgänge nach der Geburt vorbereitet. Wenn das Baby dann bereit ist, setzt es die Geburt in Gang.

Lesen Sie hier über die Vorteile der Bindungsanalyse/ Bindungsförderung in Leipzig.

Vorgeburtliche
Bindungsförderung
Leipzig

© 2020 Vorgeburtliche Bindungsförderung (Bindungsanalyse) Sachsen - Judith Klimke

Impressum

Datenschutz